Mediathek

Volle Energie voraus – Der SET Hub Podcast

Im neuen SET Hub Podcast „Volle Energie voraus“ dreht sich alles um Innovationen und smarte Lösungen für die Energiewende.

Moderatorin Geraldine de Bastión greift Energie-Megatrends auf und spricht mit spannenden Interviewgästen über deren Potenzial zur nachhaltigen Transformation des Energiesystems. Neben dem technologischen Potenzial geht sie auch der Frage nach, warum Gründerinnen und Gründer mit neuen Ideen und spannenden Geschäftsmodellen für die Energiewende so wichtig sind.

 

1. Folge: Blockchain

Die erste Folge widmet sich der Blockchain: Welches Potenzial steckt in der Technologie? Warum sind neue Geschäftsmodelle in dem Bereich wichtig? Darauf hat Geraldine Antworten bei Ewald Hesse, CEO von Grid Singularity und Ghazaleh Koohestanian, Co-Founder von Re2You gefunden. Begleitet wurde sie dabei von Co-Pilot Philipp Richard, Arbeitsgebietsleiter Digitale Technologien und Netzwerke bei der dena.

 

 

2. Folge: Künstliche Intelligenz

In der zweiten Folge des SET Hub Podcast „Volle Energie voraus“ dreht sich alles um die Möglichkeiten, die Künstliche Intelligenz für die Energiewende bietet: im Interview mit Rainer Hoffmann, KI-Experte bei EnBW und Richard Büssow, CEO von Industrial Analytics erfahrt ihr, welche Uses Cases es bereits gibt und welche Power in der Technologie für das Energiesystem der Zukunft steckt.

 

 

3. Folge: Wasserstoff

In dieser Folge sprechen Geraldine de Bastión und Sebastian Fasbender, Seniorexperte für Kommunikation bei der dena, über die Bedeutung von grünem Wasserstoff. Im Interview mit Thomas Chrometzka, Head of Strategy bei enapter, erfahrt ihr, was das Geschäftsmodell von enapter so innovativ und erfolgreich macht. Im Start-up Pitch ist Johannes Lutz von SYPOX zu Gast.

 

4. Folge: Speichertechnologien

In dieser Folge geht es um ein Innovationsfeld, das sich momentan rasant entwickelt: neue Speichertechnologien. Pia Dorfinger, Teamleiterin Start-ups und Innovationen bei der dena, ist als Co-Moderatorin mit dabei. Im Interview mit Maximiliane von Butler, Director Products&Sales bei sonnen, erfahrt ihr wie das Unternehmen mit einer starken Vision innerhalb von wenigen Jahren international sehr erfolgreich geworden ist. Im Start-up Pitch ist Roman Alberti, Co-Founder bei Voltfang, zu Gast. Um den aus Photovoltaikanlagen erzeugten Strom auf nachhaltige Weise speichern zu können, hat Voltfang eine innovative Lösung entwickelt: gebrauchte Batterien aus Elektrofahrzeugen werden genutzt, um grüne Hausspeicher herzustellen.